KFZ Versicherungsvergleich

  • Betrachten Sie die KFZ Versicherungsanbieter im Vergleich mit Hilfe unseres KFZ Versicherungsrechners

KFZ Versicherung und KFZ Versicherungsrechner

Die KFZ Versicherung in Deutschland unterteilt sich in eine verpflichtende Versicherung und verschiedene, freiwillige Versicherungen. Alle zulassungspflichtigen Fahrzeuge benötigen eine Haftpflichtversicherung, bevor sie auf der Straße bewegt werden dürfen. So will es der Gesetzgeber, damit bei einem Unfall für eine umfassende Regulierung von Personen- und Sachschäden gesorgt ist. Für die Zulassung eines Fahrzeugs ist stets ein Versicherungsnachweis zu erbringen, der früher über die Doppel- oder Deckungskarte erfolgte und heute mit der elektronischen Versicherungsbestätigung vereinfacht worden ist. Auch die vielen neuen KFZ Versicherungsrechner entlasten den Versicherungsnehmer bei der Wahl Ihrer Autoversicherung

Bei den freiwilligen Versicherungen stellen die Kaskoversicherungen den bedeutendsten Teil unter den KFZ Versicherungen dar. Der Begriff Kasko stammt dabei aus dem Spanischen, bedeutet sinngemäß Körper und meint hier also die Versicherung des Fahrzeugs selbst. Grundsätzlich steht die Kaskoversicherung, ob als Teil- oder Vollkasko, für alle die Schäden ein, für welche kein Dritter haftbar gemacht werden kann. Entweder ist er nicht greifbar, kann nicht bezahlen oder es ist die Natur selbst, welche mit Wetterkapriolen ein Fahrzeug beschädigt. Die Vollkaskovariante kommt sogar dann zum Zuge, wenn der Versicherte selbst den Schaden verursacht hat.

Daneben gibt es noch eine Palette an Versicherungen, die nicht mehr unmittelbar an das Fahrzeug gebunden sind und eine erweiterte Absicherung im Verkehr bieten. Hier sind beispielsweise der Verkehrsrechtschutz, eine Insassenunfallversicherung oder eine Transportgutversicherung für LKW zu nennen. Auch die verschiedenen Schutzbriefe mit Pannen- oder Unfallhilfe im In- und Ausland sind in diesem erweiterten Bereich der KFZ Versicherung anzusiedeln.